Allgäuer Biierebrot (Birnenbrot)

Biierebrot (Birnenbrot)

Immer wenn es draußen kalt und dunkel wird krieg ich Heißhunger auf Dinge von daheim. Nachdem ich mich nun schon seit Wochen nach einem echten allgäuer Biierebrot sehne (was hier in Franken völlig unbekannt zu sein scheint, wenn ich die fragenden Gesichter der Bäckereifachverkäuferinnen richtig interpretiere), hab ich mich nun mal selbst an einem versucht.
Mit ordentlich "Butter" fehlt mir für heute nur noch das Alpenpanorama vor dem Fenster. 

Rezept wie immer nach dem weiterlesen...


Zutaten (für 2 Laibe)

Füllung:
- 300 g Dinkelvollkornmehl
- 20 g frische Hefe
- 20 g Zucker
- 125 g gedörrte Zwetschgen (oder Pflaumen)
- 150 g gedörrte Birnen
- 50 g ganze Haselnüsse
- 50 g ganze Walnüsse
- 50 g Rosinen
- je 1 Messerspitze Anis, Nelke, Zimt (gemahlen) 
- 2 EL Kirschwasser

Teig für den Mantel:
- 100 g Mehl
- 65 ml "Milch"
- einen Schuss Öl
- etwas "Sahne" zum bestreichen

Vorbereitungen am Vortag:
  1. Birnen und Zwetschgen getrennt in etwas Wasser weich kochen. Den Sud aufheben.
  2. Rosinen in Kirschwasser einlegen.
Backtag:
  1. Die Hefe und der Zucker werden mit dem Handquirl flüssig gerührt und dann zugedeckt etwas gehen gelassen.
  2. Währenddessen die Birnen pürieren und die Zwetschgen und Feigen halbieren.
  3. Das Birnenmus mit den Gewürzen abschmecken.
  4. Aus dem Birnenmus, der Hefe, Mehl und etwas Früchtesud einen festen Teig kneten. Danach die restlichen Zutaten zugeben und den Früchtelaib ca. 2h gehen lassen.
  5. Den Teig für den Mantel kneten und sehr dünn ausrollen.
  6. Den Früchtelaib mit dem Teigmantel einhüllen und mit einer Gabel etwas einstechen. Zum Schluss noch mit der Sahne bestreichen.
  7. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Umluft) mindestens eine Stunde backen.




Kommentare:

Julie (matundmi) hat gesagt…

oh ja, Gedanken an Daheim machen oft hungrig! Schön, dass du sie so fein verbacken hast :)

= lingonsmak hat gesagt…

du nun wieder ... mit deinen braun-grau-blau-tönen ... kriegst mich jeden sonntag aufs neue ... solltest du deine rezepte je zum backbuch zusammenfassen, schick es mir bitte. so wie es ist. köstlich schaut es wieder aus ...

FeeMail hat gesagt…

Das klingt wirklich interessant! Hier schaue ich jetzt glaube ich häufiger mal vorbei... :)!

lene. hat gesagt…

du du du machst einen so fantastischen blog.
jedesmal wieder.

Tandlerin hat gesagt…

@ Fee: Das würde mich natürlich sehr freuen!

@lene.: Danke für das nette Kompliment.

Ach und überhaupt: eine Runde Herzen für alle!

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.